Nikos BlogNiko

Ick bin in Berlin zuhause und vertreibe mir die Zeit. Zum Beispiel als Kontrabasser, Klangtüftler und Lötbastler, Fahrradschrauber, Hobbytischler und Webentwickler. mehr...

13.09.2018 - 10:46

Hochbetten

von Niko

Um in der Wohnung Platz zu sparen und weil Kinder sie mögen, sind Hochbetten verbreitet. Was das Sparen von Platz betrifft, empfinde ich Steher und Beine als störend. Mein Papa auch. Das Hochbett das ich von ihm als Kind bekam (erstes Bild) hing deshalb an den Wänden und der Decke. Das habe ich mir abgeguckt...

Was aber bedeutet "an der Decke hängen"? Hierfür ist ein tragender Deckenbalken, wie man ihn in Altbauwohnungen finden kann praktisch. Da kann man das Hochbett mit einem Stahlseil ranhängen. Um diesen aber erstmal zu finden, hilft ein einfacher Trick: Mit einer langen Schnur als Pendel, kann ich die Position des Balkens im Fussboden auf die Decke übertragen. Den Balken im Fussboden wiederum findet man anhand der Nagel-Zeile in der Dielung, sofern man einen Dielenboden hat natürlich. Hat man das ausgependelt, kann man einfach mal probebohren und gucken, ob man den Balken findet.

Alternativ, wenn das Zimmer schmal ist, geht's natürlich auch nach dem Prinzip "Hängeboden".


0 Kommentare   #Holz
03.09.2018 - 13:47

W-Bank

von Niko

Paletten sind nicht nur stabil und praktisch, man findet sie auch zuhauf auf Baustellen. Und hieraus lassen sich Gartenmöbel bauen. Das kennt man natürlich schon, schliesslich erfreuen sich derlei Möbel auch in Berlin großer Beliebtheit. Hier nun ein Entwurf einer Sitzinsel für Vier.


0 Kommentare   #Holz
20.08.2018 - 15:49

Feldrand Session

von Niko

Die langjährige Tradition einer Sommerparty auf dem Lande in meinem Freundeskreis habe ich dieses Jahr zusammen mit einer Freundin etwas aufgeblasen und statt einer Party gleich ein kleines Festival über mehrere Tage daraus gemacht. Fünf Bands und fünf DJs sowie diverse Workshops haben die etwa 150 Gäste an drei Tagen unterhalten.

weiter lesen…
  #Musik #Veranstaltung
16.08.2018 - 21:42

Mondrakete 2

von Niko

2017 habe mein zweites Album gemacht. Das besteht aus 12 HipHop Stücken, von denen allerdings auch nur eines nicht rein instrumental ist und wiederum ein anderes schon viele Jahre in der Schublade lag. Die Stücke auf diesem Album sind auch alle unterschiedlich entstanden: Von Synthesizerlastigen Eskapaden, über zusammengeflickte Beats, die auf dem Telefon unterwegs entstanden, bis hin zu Studioproduktionen mit vielen eingespielten Spuren, wobei der Anteil eingespielter Spuren gegenüber den zuletzt bereits vorgestellten Veröffentlichungen noch einmal zugenommen hat.

Mir ist im letzten Jahr aufgefallen, dass unter den Begriffen LoFi und ChillOut eine wachsende Anzahl von durchweg ruhigen instrumentalen HipHop-Sets auf Youtube beliebt zu sein schienen und scheinen. Mittlerweile gar in Form von 24/7-Endlos Streams.
Der Charakter von Lofi wird durch alte knacksende Schallplatten-Samples, gerne etwas Ruhigem auf Klavier oder so, das Leiern wie man es von Kassetten die zu lange in der Sonne lagen und Störgeräusche und Artefakte, wie man sie von zu starker digitaler Kompression kennt erzielt. Das wird dann häufig nur noch mit einem einfachen HipHop-Beat unterlegt. Also alles ganz simpel.

Warum schreibe ich davon? Nur, weil mich das zu einem instrumentalen HipHop-Album ermutigt hat.


0 Kommentare   #Musik
09.08.2018 - 20:50

Kein Ort

von Niko

Mehr oder weniger ungeplant sind im Sommer 2017 ein paar ziemlich ruhige ambienteske Trap-Songs entstanden, die ich zusammen auf einer EP veröffentlicht habe. Dabei fiel mir auf, wieviel Energie erst durch den Gesang kommt. Sich die großen Trap-Songs ohne Rap vorzustellen wäre oftmals sehr ernüchternd, gelinde gesagt. Aber Versuch macht kluch und ...

weiter lesen…
  #Musik
02.08.2018 - 15:26

Mondrakete 1

von Niko

Seit 25 Jahren mache ich Musik. Fast genausolange auch am Rechner. Da ich nie sehr Stiltreu war und meine bevorzugten Musikstile öfter wechsele als die Jahreszeiten, habe ich bislang immer nur von Stück zu Stück, von Lied zu Lied gedacht...

weiter lesen…
  #Musik
23.07.2018 - 15:27

Der kleine Garten

von Niko

Für den schnellen Rückzug zwischendurch bietet uns ein kleiner Strebergarten in Berlin den geeigneten Platz.

weiter lesen…
 
16.07.2018 - 15:02

Traktor Hütte

von Niko

Eine kleine Hütte von 1x2 m, groß genug für eine Matratze, mit Rädern untendran, um an den bevorzugten Schlafplatz geschoben zu werden, bietet dem Kind oder Erwachsenen ein kleines aber trockenes und bequemes Nest für die Nacht.

weiter lesen…
  #Diy #Holz
09.07.2018 - 15:03

Stickerart

von Niko

Für den kleinen Zeitvertreib zwischendurch kann man sich mit Skalpell/Cuttermesser und verschiedenfarbigen Klebefolien jeglicher Art seine eigenen Sticker basteln. Das ist ein bisschen meditativ und die Sticker sind ziemlich robust.

weiter lesen…
  #Diy #Kunst
03.07.2018 - 10:16

Die Hütte

von Niko

Hütte Für meine wochenendlichen Stadtflucht-Manöver habe ich mir in Brandenburgs Pampa eine kleine Holzhütte gebaut.

weiter lesen…
  #Diy #Holz #Verbindungen